6 Tipps aus Omas Küche für Deinen Pkw
2015-04-29 09:00:48

Auto verkaufenBlitz und blank – so lieben wir unsere Pkw. Für viele gehört die wöchentliche Autowäsche fest zum Samstagsprogramm. Nicht umsonst wird das Auto auch als der Deutschen liebstes Kind bezeichnet. Die Pkw-Reinigung gehört zum festen Ritual für eine Mehrheit der Deutschen und erst wenn das Fahrzeug glänzt sind wir zufrieden.

Doch nicht immer müssen wir dafür eine Menge Geld ausgeben und auf die neusten Tricks der Werbung reinfallen – schon unsere Großmütter hatten die besten Mittelchen für die Autowäsche in der Küche. Nicht nur schonend für den Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt.

Tipp 1: Cola

Fahrzeug verkaufenCoca-Cola – eiskalt an einem warmen Sommertag. Doch nicht nur uns schmeckt Cola gut als Erfrischungsgetränk. Auch Dein Pkw wird sich über eine Behandlung mit der koffeinhaltigen Brause freuen. Natürlich mit der nötigen Vorsicht, denn fast jeder weiß – Cola klebt.

Die Scheiben von Deinem Pkw sind schmutzig? Kein Problem! Dank der Kohlensäure in der Cola verschwinden Schlieren und Schmutz in Nullkommanichts.

Tipp 2: Wodka

Ob Du nun ja oder nein zu einem Gläschen Wodka sagst, der Kartoffelschnaps aus dem Osten tötet nicht nur alle Bakterien und Hirnzellen – nein, auch für Deinen Pkw kann er wahre Wunder wirken. Gemengt mit Spülmittel und Wasser kann Wodka herkömmliches Wischwasser ersetzen.

Tipp 3: Orangen für den Pkw

Kfz verkaufenDu nutzt immer fleißig Autoshampoo, aber das letzte bisschen Insekten und Dreck bleiben immer am Pkw kleben? Such gar nicht weiter, die Lösung liegt wahrscheinlich schon in Deiner Küche. Orangen sind nicht nur gut für die Vitamin C Zufuhr, sondern auch für die Reinigung von Deinem Pkw.

Um Deinen Wagen optimal zu waschen, steck den Schwamm, den Du für die Autowäsche nutzt, kurz in ein Netz voller Orangen. Halte das Orangennetz mitsamt Schwamm unter Wasser mit Autoshampoo und schrubb die Fensterscheiben von Deinem Fahrzeug gründlich. Du wirst überrascht sein was für einen Durchblick Du bekommst!

Tipp 4: Backpulver

Deine Oma hat immer die leckersten Kuchen gebacken? Wahrscheinlich hat sie dafür Backpulver genutzt. Doch nicht nur für frisches Brot und Gebäck kann man Natriumhydrogencarbonat – der chemische Name für Backpulver – nutzen. Auch Dein Pkw wird sich über eine Behandlung mit diesem vielseitigen Hilfsmittel freuen.

Misch Backpulver mit Spülwasser und Wasser und bring Deinen Gebrauchten wieder zu Glanz. Das Beste an diesem Mittel aus Großmutters Küche ist, dass Du es gleich in einer großen Menge herstellen kannst. Es hält sich nämlich einige Monate – denk aber dran, das Mittel gut zu schütteln, bevor du es zur Autoreinigung nutzt.

Tipp 5: Natron

Mithilfe von Natron kommst Du auch noch durch den dicksten Dreck – zum Beispiel der auf Deiner Frontscheibe klebt. Streu Natron über die Scheiben und wisch es mit Seifenlauge weg.

Tipp 6: Essig für Glanz

wagen verkaufenDass Essig auch als Reinigungsmittel gut funktioniert, weiß jede gute Hausfrau. Doch, dass es sich auch zum Waschen Deines Pkw vorzüglich eignet, wusstest Du wahrscheinlich noch nicht. Für das Stückchen extra Glanz kannst du ein Putztuch in Essig tränken und damit den Lack behandeln. Eine super günstige Lösung für teure Auto-Glanzreiniger. Lass den Pkw ein wenig draußen stehen, dann verschwindet der pedante Geruch auch ganz von selbst.

Noch nicht genug von Hausmitteln für die Autowäsche oder vielleicht noch nicht überzeugt? Hier siehst Du einen Vergleich zwischen Hausmitteln und teuren Spezialmitteln.

Mit unseren Tipps aus Omas Küche wird nicht nur Dein Pkw wieder blitzblank, auch dein Konto wird sich freuen. Kennst du noch weitere Tipps für die günstige Autowäsche? Teil sie dann in den Kommentaren.