Hässliche Autofarben gibt es nicht
2016-03-18 14:54:45

auto_deWir fallen einfach mal direkt mit der Tür ins Haus. 80% aller Autos, die weltweit verkauft werden sind schwarz, grau (Silber) oder weiß. Wie viel langweiliger kann es auf der Straße noch werden? Wir haben eben einen Blick auf den Mitarbeiterparkplatz von ichwillmeinautoloswerden.de geworfen und leider passen auch wir perfekt in die Statistik. Nach auffälligen Farben kann man hier lange suchen. Manchmal muss man bei farbigen Autos aber auch ehrlich sagen, dass sich die Nackenhaare davon aufstellen können. Einige Farben tun fast weh in den Augen.
Man sagt ja, dass die Farbe deines Autos etwas über deine Persönlichkeit und deinen Fahrstil sagt. Heißt das also, dass wir alle langweilig geworden sind? Nein, es gibt noch genug auffallende Farben auf den Deutschen Straßen. Ichwillmeinautoloswerden.de hat die hässlichsten Farben rausgesucht. Auch wenn sie sehr ausgefallen sein können, machen sie die Straßen immerhin farbenfroher.  

(Kanarien)Gelb

Ockergelb ist in diesem Jahr total in, aber nur fürs Interieur in der Form eines Sitzes oder Sitzkissens. Ein gelbes Auto? Das geht gar nicht, finden viele. Gelbe Autos werden (vor allem bei den älteren Modellen, wo noch Blei im Lack ist) schnell blass. Früher hat man noch häufiger gelbe Autos gesehen, da sie total in der Mode waren, aber das scheint jetzt nicht mehr der Fall zu sein. Wir finden, dass sie wenigstens ein wenig Licht ins Dunkle bringen, wenn es auf der Deutschen Autobahn mal wieder regnet.
 

Orange

Wir lassen uns davon natürlich nicht beeinflussen, dass Orange als hässliche Farbe gesehen wird. Unsere Firmenwagen sind schwarz (stimmt, langweilig), haben aber viele orangene Akzente. Eine Farbe die laut der Mehrheit wirklich nicht akzeptabel ist und worin man echt nicht fahren sollte. Internetforen sind sich einig, dass kein einziges Auto schöner wird, wenn man es orange lackiert. Wir finden unser Wagen gar nicht schlecht. Und jetzt mal ehrlich: Kannst du dir den ‚General Lee‘ in einer anderen Farbe vorstellen? auto_de  

(Baby)Rosa

Immer häufiger sehen wir sie auf der Straße, Baby-rosa Autos. Trotz der Emanzipation sind es doch meistens Frauen, die man hinter dem Steuer eines rosa Fiat500 sieht. Wie „süß“ man es auch finden mag, schön können wir es nicht nennen. Die rosa Autos haben einen kleinen Marktanteil von nur 1,5%, verkauft werden sie also auch nicht wirklich. Wer doch eins hat, hat auf jeden Fall einen grossen Vorteil. Rosa Autos werden viel seltener geklaut als zum Beispiel schwarze Autos. auto_de  

Grün

Von Olivgrün und Quietschgrün bis zu diesem Grünton, der einfach unappetitlich aussieht. Ein grünes Auto wird doch schneller als hässlich abgestempelt, als ein Blaues. Das schlimmste ist laut unserer Umfrage ein Olivgrün als matte Lackierung, das macht das Ganze noch schlimmer. Auf der Straße sieht man trotzdem immer noch viele grüne Autos in den verschiedensten Tönen. Es werden aber immer weniger.
 

Braun

Wir wissen nicht so genau, was wir hiervon halten sollen. Braun als Autofarbe.. Wir persönlich finden Braun keine passende Farbe fürs Auto und ein kurzer Blick in die Autoforen des Internets bestätigt, dass wir nicht die einzigen sind, die das denken. Trotz allem wurde die Farbe in 2012 zu der Trendfarbe des Jahres benannt. Ob Braun 2016 noch immer in ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Eins ist sicher, es gibt unendlich viele verschiedene Brauntöne. Wir finden den Braunton mit einem Goldstich von allen Tönen am schönsten. Das sieht etwas weniger aus wie ein „fahrendes Häufchen“, wie ein Internetnutzer ein braunes Auto liebevoll bezeichnet. auto_de
Wir haben ein paar Passanten auf der Straße gefragt, welche Autofarbe verboten werden müsste. Das Ergebnis war überraschend, denn während wir die Farbe Rot gar nicht schlimm finden, sind die Meinungen über diese „hässliche Farbe“ mehr als deutlich: „Wenn rote Autos nicht mehr produziert werden würden, würde mich das sicher nicht stören“. Vor allem, dass die rote Farbe mit der Zeit verblasst, ist ein großer Minuspunkt. Scheinbar ist die Meinung über Autofarben doch von Person zu Person unterschiedlich. Was der eine schön findet, findet der Andere schrecklich. Wenn du die Farbe deines eigenen Autos ganz schlimm findest, kannst du es natürlich immer noch wrappen lassen oder verkaufen ;)