Deutsche Autohändler kaufen Gebrauchtwagen verstärkt online
2017-06-09 10:51:10

Hochwertige Kleinwagen in dezenten Farben und Fotos vom Innenraum sind gefragt.

In einer Umfrage von April bis Mai 2017 unter unseren deutschen Partnerhändlern stimmten 86% der befragten 170 Autohändler der Aussage zu, dass Händler in Zukunft verstärkt über Onlineportale statt Inzahlungnahme ankaufen werden. 40% der befragten Autohändler gaben an, online wie auch bei klassischer Inzahlungnahme annährend gleiche Preise zu zahlen. Über die Hälfte (53%) der befragten Autohändler zahlt gewöhnlich online sogar mehr für den Ankauf eines Gebrauchtwagens. Nur 7% der befragten Händler gaben an, bei klassischer Inzahlungnahme mehr zu zahlen als online.

Grund für die Beliebtheit der Gebrauchtwagenportale ist der einfachere Weg des Verkaufs für Autobesitzer beziehungsweise des Ankaufs für Händler. Dabei legen deutsche Autohändler großen Wert auf detaillierte Beschreibungen der angebotenen Fahrzeuge. Aussagekräftige Fotos des Autos sind wichtig, um ein gutes Angebot unterbreiten zu können. 77% aller befragten Händler stimmen sogar der Aussage zu, dass auch Fotos vom Innenraum des Fahrzeugs wichtig sind, um den Wert beurteilen zu können. Beim Thema Farbe geben 73% der befragten Autohändler an, Autos mit dezenten Farben ließen sich grundsätzlich besser verkaufen; immerhin 27% machen die Farbe vom Fahrzeugtyp abhängig, wie das Paradebeispiel eines knallroten Ferrari zeigt. Für Besitzer von Kleinwagen ist der Hinweis zur dezenten Lackierung dennoch hilfreich, gerade wenn es um die Anschaffung eines Wagens geht der später wiederverkauft werden soll.

Die Verkaufszahlen der Dealerdirect-Gruppe bestätigen zudem die Farbfrage. In 2015 hatte fast die Hälfte aller vermittelten Gebrauchtwagen bei ichwillmeinautoloswerden.de die Farben Schwarz, Silbergrau oder Blau. In 2016 standen diese klassischen Lackierungen sogar für 65% aller über das Gebrauchtwagenportal vermittelten Fahrzeuge. Auch wenn die Farbe wenig Überraschung bietet, ein Trend zeichnet sich beim Getriebe ab. Immer mehr Automatik-Modelle kommen auf den Gebrauchtwagenmarkt. Im Jahr 2014 vermittelte ichwillmeinautoloswerden.de nur zirka 18% mit Automatik-Getriebe. 2016 wurden 24%, also fast ein Viertel aller vermittelten Fahrzeuge, mit Automatik-Schaltung von privaten Autobesitzern an Händler verkauft.