Was fahren die Royals: Rolls Royce, Bentley oder Lexus?
2014-01-29 09:00:44

Auto Royals
Wenn es ein besonderer Tag ist dann fahren die Mitglieder von Königshäusern speziell angefertigten Autos. Aber was fahren die Prinzen und Prinzessen im alltäglichen Leben? Beschränken die Prinzen sich auf ein normales Auto oder fahren Sie einfach alles, also sammeln die adligen Staatsoberhaupte auch Autos? Interessanterweise fahren viele Royals gerne Lexus.

Königleiches AutoNur Rolls Royce und Bentley?

Wenn die Mitglieder der Königshäuser in den Medien kommen dann fahren Sie immer sehr besondere Autos. Meistens sind diese Autos sogar speziell für diesen Tag hergestellt. So fuhr Kate Middleton während Ihrer Hochzeit nicht in einer adligen Kutsche, sondern in einer motorisierten Version davon. Der Rolls Royce Phantom VI wurde wieder aus den königlichen Ställen geholt. Dieser Wagen wurde auch durch Charles und Camilla genutzt, aber wurde für die Hochzeit nochmal extra präpariert.
Auch Prinz William und sein Bruder verzichtete auf eine Kutsche und ließen sich in einem Bentley rumfahren. Auch das schwedische Königshaus nutzte bei der Hochzeit von Kronprinzessin Viktoria und Daniel Westling speziell hergestellte Volvos. Volvo nutzte die Hochzeit als Werbung und verschenkte 85 Volvos an dem königlichen Paar, diese Modellen waren alle umweltfreundlich und wurde nach der Hochzeit an normalen Bürgern verkauft. Auch der spanische König Carl XVI lässt sich bei offiziellen Anlässen gerne in einem gestreckten Volvo rumfahren. Aber was fahren die Royals, wenn es keine formellen Angelegenheiten gibt?

Die Queen liebt Autos

Durch die heutige Queen von England, Königin Elisabeth II. lieben fast alle Mitglieder des britischen Königshauses Autos. Wo kommt die Faszination her? Bereits mit drei Jahren ließ die amtierende Königin sich schon gerne in einem Daimler Double Six 30 Brougham, Ihres Großvaters König George V., fahren. Die Begeisterung von tollen Autos blieb das ganze Leben der Königin.
Als der Zweiten Weltkrieg ausbrach, wollte die zukünftige Königin einen Beitrag für England leisten und ließ sich im ATS (Auxiliary Territorial Service) als Mechanikerin und Autofahrerin ausbilden.
Nach dem Krieg kaufte die Königin sich Rolls Royces und Land Rovers, vor allem die Geländewagen waren bei der Königin sehr beliebt. Da die Königin einen Geländewagen fuhr, konnten auch die anderen Adligen in einem Land Rover hervorkommen. Neben diesen zwei englischen Marken fährt die Königin auch die anderen britischen Luxusmarken Jaguar und Daimler.

Luxus fahrenDie meisten Royals sind sehr bescheiden und fahren Volvo und Lexus

Viele Mitglieder der Königshäuser fahren sehr umweltbewusst. König Harald V. von Norwegen fährt zum Beispiel einen Lexus LS600h, einen Hybridmodell, auch sein Bruder Prinz Haakon bedient sich von diesem Wagen. Auch Prinz Albert II. von Monaco fährt diesen Lexus, dazu hat er noch einen BMW Hydrogen 7. Außerdem ist die ganze monegassische Palastflotte auf Hybridmodelle von Toyota und Lexus umgestellt.
Auch das dänische Königshaus bedient sich neben einem Bentley Arnage von einem Hybrid Lexus. Die ehemaligen Königen Beatrix der Niederlanden nutzte zu offiziellen Anlässen einen Volvo S80, natürlich die gestreckte Variante. Des Weiteren gibt es in den niederländischen königlichen Ställen vor allem Ford. So fuhr die Königin privat oft einen Ford Scorpio, aber auch der Focus und Mondeo gibt es bei den niederländischen Mitgliedern des Königshauses. Vor allem Lexus ist also sehr beliebt bei den Königshäusern.
Mit Ausnahme vom englischen Königshaus bleibt das Autofahren bei den europäischen Royals eigentlich sehr im Rahmen. Obwohl auch das spanische Königshaus Autofahren liebt. König Juan Carlos hat momentan 72 Fahrzeuge zur Verfügung. Obwohl er offiziell in einem Maybach 57S oder in einem Audi A8 unterwegs ist, fährt es am liebsten etwas sportlichere Autos.

Richtig verrückt wird es in Asien

Im Vergleich zu den europäischen asiatischen Königshäusern sehen die Autos unserer Adligen wie altes Blech aus. König Bhumibol Adulyadej von Thailand fährt zum Beispiel einen Maybach 62, seine Frau Königin Sirikit fährt natürlich nicht selber, aber findet man oft in ein von Ihren Cadillacs, natürlich alle in gesteckten Sonderausführung.
Aber richtig los geht es in Brunei. Der Sultan von Brunei hat wahrscheinlich nicht al seine Autos gefahren, seine Sammlung besteht aus rund 5000 Fahrzeuge. Unter diesen 5000 Fahrzeugen gibt es natürlich nur die teuersten Klassiker, Sondersondersonderanfertigungen, wie jede Menge Sportwagen und andere Exoten.

Marke JaguarWollen Sie jetzt auch ein neues Auto und Ihr altes Auto verkaufen?

Jetzt wissen Sie was die Mitglieder der Königshäuser normalerweise fahren, nicht nur die exklusivsten Autos, sondern ganz viele Royals fahren Volvo oder Lexus. Das zeigt auch, dass diese Autos zuverlässig sind und einen bestimmten Luxus haben. Wollen Sie jetzt auch einen Volvo oder Lexus fahren, Ihr altes Auto verkaufen ist einfach. Sind Sie jetzt überzeugt und wollen Sie auch ein Auto fahren wie die Royals, dann müssen Sie natürlich erst Ihr altes Auto verkaufen.
Dank des Internets ist das heutzutage sehr einfach, wie viele Prominenten können Sie jetzt auch Ihr Auto anonym im Internet anbieten. Zudem ist die Anmeldung Ihres Autos kostenlos und freibleibend. Und da die Autohändler nur Ihr Auto sehen können, haben die nur die Möglichkeit auf Ihr Auto zu bieten und bleiben Ihre Kontaktdaten geheim. Erst bei einem Verkauf werden die Kontaktdaten an dem betreffenden Autohändler weitergegeben. Sie können jedes Auto verkaufen, egal ob Lexus, Opel oder Seat.