Kielerin hat nun zwei Autos | Social Media
2015-04-02 09:00:32

Auto verkaufenJeden Monat zeigen wir Ihnen auch hier im Blog, was unsere Social Media Community im letzten Monat bewegt hat. Im März war das ein Tweet über eine normale Alltagssituation, die allerdings durch bürokratische Versäumnisse ganz anders endete als gewöhnlich. Bei der Twitter-Geschichte geht es um eine junge Kielerin, die an einem August-Abend ihr Auto im Halteverbot abstellte. Was im Folgenden passierte, dürfte genug Stoff für eine TV-Komödie liefern.

Gefunden haben wir die Kurzmeldung beim Twitter vom Stern. Das Magazin berichtete über eine 35-jährige Kielerin, die im August 2014 keinen Parkplatz finden kann und ihren Audi A3 im absoluten Halteverbot abstellt. Als sie am nächsten Tag zurückkehrt und der Pkw nicht mehr da ist, ist sie sich sicher – der Audi ist abgeschleppt. Bei der Stadtverwaltung weiß man jedoch von nichts, daher meldet die Audi-Fahrerin das Fahrzeug als gestohlen.

Gebrauchtwagen verkaufen

Ein halbes Jahr nach dem vermeintlichen Diebstahl erhält die Kielerin eine Rechnung – für den Abtransport ihres Wagens. Nun hat die Kielerin nicht nur zwei Autos, sondern muss auch noch die Versicherungssumme  zurückzahlen. Hier kann ichwillmeinautoloswerden.de natürlich helfen – bei uns verkauft jeder Deutsche überflüssige Autos innerhalb von einem Tag.

Wenn solche kleinen Geschichten des Alltags Sie interessieren, folgen Sie dann nicht nur dem Blog – sondern auch unseren Social Media Kanälen. Sie finden uns auf Twitter, Facebook, Google +, Pinterest und Tumblr.