Immer mehr Autohersteller richten sich auf SUVs
2014-01-20 09:00:49

Volvo XC90
Immer mehr Automarke wollen sich bei den erfolgreichen Verkaufszahlen von Porsche anschließen, welche Porsche vor allem seinem SUV Cayenne dankt. Jetzt wollen auch andere Luxusmarken wie Lamborghini und Maserati von diesen Erfolgen profitieren und einen SUV an ihren Modellpaletten zufügen.

SUV Cayenne meistverkauftes Modell

Cayenne
Porsche, traditionell eine Marke für Sportwagen breitete 2002 ihre Modellpalette aus mit einem SUV, der Porsche Cayenne. Damals gab es viele Skeptiker, die meinten, dass mit der Entscheidung eines SUV zu bauen, das Ende von Porsche nah war. Aber Porsche war erfolgreich, sehr erfolgreich. Die Zahlen von Porsche stiegen rasant und heutzutage ist der Porsche Cayenne das meistverkaufte Modell von Porsche. Im Juli 2013 lief der 500 000ste Cayenne vom Band.
Vor allem in den USA wird der Cayenne viel verkauft. Zudem konnte Porsche viel Geld sparen durch die Zusammenarbeit mit den Schwestermarken Audi und Volkswagen. Jetzt will Porsche auch ein kleineres SUV auf den Markt bringen, der Porsche Macan, welcher schon ab 57 930 Euro erhältlich ist. Damit hofft Porsche wieder eine neue Marktlücke zu schließen.

 Bentley baut auch einen SUV

Auch die britische Nobelmarke Bentley folgt das Vorbild von Porsche und will 2016 einen SUV auf den Markt bringen. Dieser SUV bekommt die Name Falcon und orientiert sich vor allem auf den amerikanischen Markt. Die Basisversion dieses Bentleys sollte mindestens 200 000 Euro kosten und sollte der Volkswagenkonzern, wozu Bentley gehört, im Markt exklusiver Luxusmodelle etablieren.

 Auch die Sportwagenmarke Lamborghini und Maserati wollen einen SUV

Audi SUV
Da die Luxusmarken sich nicht mehr alleine auf Europa und die USA konzentrieren sollen, müssen sich diese Marke auch an der Nachfrage anpassen. So könnte man in Deutschland gut mit einem Lamborghini über die Autobahn fahren, in Brasilien ist ein Sportwagen dank der vorwiegend holprigen Straßen eher unangenehm. Daher ist der Markt in Ländern mit wachsenden Reichtum noch nicht bereit um Sportwagen zu fahren und sind eher die Luxus-Allrad-Geländewagen sehr beliebt.
Daher haben auch Lamborghini und Maserati beschlossen einen SUV zu bauen. Mit dem Urus, der SUV von Lamborghini reagiert die italienische Nobelmarke auf die veränderte Bedürfnisse der Luxuskundschaft. Damit folgt Lamboghini die erfolgreiche Strategie von anderen Marken des Volkswagenkonzerns, wie Audi, Volkswagen und vor allem Porsche. Der erste Urus können wir im Jahr 2017 auf den Straßen erwarten.
Auch der Fiatkonzern will jetzt mit seiner Edelmarke Maserati einen SUV auf den Markt bringen. Und Fiat hat hohe Ansprüche. Der Fiatkonzern will ab 2015 mehr als 50 000 dieses Modells verkaufen. Auch Fiat bekommt Hilfe von seiner Töchtermarken, Aus dem großen und groben Jeep Grand Cherokee entwickelte Maserati einen eleganten SUV, der Kubang. Dieser sieht so aus wie es ein Italiener gehört, elegant und stillvoll.

Warum immer mehr SUV verkauft werden?

Volvo SUV
Wie gesagt wächst der Reichtum in vielen Ländern. Asien, Südamerika und der Nahost sind Regionen, wo es immer mehr reichere Menschen gibt. In diesen Ländern sind die Straßen nicht von dem Niveau, wie wir das in Europa gewöhnt sind. Es ist also nicht so bequem in diesen Ländern mit einem Sportwagen zu fahren. Ein SUV ist desto bequemer und der Trend sieht auch so aus, dass immer mehr SUV verkauft werden. Der Auto Markt richtet sich also mehr auf den SUV.
Auch wird für 2014 erwartet, dass der Markt in den Vereinigten Staaten sich erholt. Die letzten Jahren sind die Verkaufszahlen in den USA durch die Weltwirtschaftskrise gesunken. Jetzt gibt es für 2014 bessere wirtschaftlichen Prognosen und wird also erwartet, dass zuerst die Amerikaner wieder Geld haben, sich ein neues Auto zu kaufen. Zweitens ist der Autobestand in Amerika sehr veraltet und brauchen die Amerikaner Neuwagen. Da der Marktanteil von SUV in Amerika bei etwa 30% liegt, ist für Autohersteller, die in Amerika Autos verkaufen möchten, die Herstellung von SUVs sehr wichtig. Viele Marken entscheiden sich darum einen SUV zu entwickeln.

Auch Sie können einen SUV verkaufen

Auch als Gebrauchtwagen sind SUV sehr beliebt. Viele Menschen wollen einen SUV fahren, aber können sich keinen neuen SUV leisten, deswegen können Sie noch viel Geld für Ihren SUV bekommen. Jedoch ist der Preis für einen SUV sehr Regionsabhängig. In einer Region bekommt man schon schnell tausenden Euros mehr als in der anderen Region. Deswegen ist es wichtig, dass Sie Ihren SUV Deutschlandweit anbieten.

Bei ichwillmeinautoloswerden.de können Sie Ihren SUV gratis Deutschlandweit anbieten. Die Anmeldung bei dieser Internetseite ist sehr einfach und dauert nur zehn Minuten. Genau nach 24 Stunden erhalten Sie das Höchstgebot aus der Auktion, woran über 5000 IHK Autohändler teilnehmen. Erst dann müssen Sie entscheiden, ob Sie für diesen Preis Ihr Auto verkaufen.