Opel Karl – Opels neuster Kleinstwagen
2014-09-14 09:00:46

Opel Adam verkaufenDer neuste Opel heißt Karl und soll weniger als 10.000 Euro kosten. Das neue Einstiegsmodell ist noch unterhalb des Opel Adam anzusiedeln. Der Neue soll kleiner als der Corsa werden und kürzer als der Adam. Es ist die dritte Kleinwagen-Premiere für Opel innerhalb von nur 30 Monaten.

Beim Opel Karl handelt es sich um eine 3,68 Meter lange, fünftürige Schräghecklimousine für bis zu fünf Passagiere. Der Marktstart ist für den Sommer 2015 angekündigt. Viel mehr ist bislang nicht bekannt. Vermutet wird, dass Opel hofft, mit dem neuen Kleinwagen verstärkt auch Kunden mit einem kleineren Geldbeutel zu gewinnen.

Der Opel Karl

Opel Corsa verkaufenWie schon beim Kleinwagen Adam wird eine weitere, historische Persönlichkeit aus der Familie geehrt. Der Sohn des Firmengründers Adam Opel, Carl von Opel, gilt als einer der Männer, die Opel groß machten. Marketing-Chefin Tina Müller bezeichnet den Namen Karl als „deutsch, emotional, nahbar“. "Kurz, knackig, charaktervoll und einprägsam ist der Name noch dazu.“ Angesiedelt ist der Neue noch unter dem Opel Adam.

Nach dem Anfang 2013 vorgestellten Kleinstwagen Adam und der erst kürzlich vorgestellten fünften Corsa-Generation, kündigt der Autohersteller nun noch ein Einstiegsmodell an. Das Unternehmen erklärte, dass man damit das stärkste Mini- und Kleinwagenportfolio der Unternehmensgeschichte hat. Zu vermuten ist, dass der Opel Karl in Konkurrenz zu Fahrzeugen wie dem Fiat Panda, Hyundai i10  oder dem VW Up gehen könnte. Anders als spekuliert wurde, ist der Opel Karl, mit einem angekündigten Basispreis von unterhalb der 10.000 Euro, wohl kein Konkurrent für den Dacia Sandero. Vermutlich will die Marke vor allem Kunden von Chevrolet gewinnen, deren Modelle nicht mehr in Deutschland angeboten werden.

Der Opel Karl ist betont praktisch und scheint vor allem mit Alltagstauglichkeit punkten zu wollen. Er gilt als Nachfolger für den Agila, zu dem kein Nachfolger mehr angeboten wird. Der Name soll wohl vor allem deutsche Kunden ansprechen. Bekannt ist bereits, dass Opel-Schwester Vauxhall wird die Baureihe unter dem Namen „Viva“ herausbringen. Für die Zukunft muss man sich keine Sorgen machen, Karl hatte noch vier Brüder. Für die kommenden Modelle können wir also Namen, wie Opel Wilhelm, Opel Heinrich, Opel Friedrich oder Opel Ludwig erwarten.

Fit für die Zukunft

Mit den neuen Modellen und Motoren, ist das Ziel spätestens 2016 die Gewinnschwelle zu erreichen. Autoexperten zweifeln allerdings, ob das gelingen kann. Begründet wird dies vor allem mit der Entwicklung des Automarktes in Russland. Der Absatz der Opel Group ist im ersten Halbjahr bereits stärker gesunken, als der ohnehin schwache Gesamtmarkt.

Nicht nur der Marktanteil macht Sorgen, auch seien die jüngsten Gewinne von Marktanteilen in Deutschland mit Rabatten erkauft. Knapp 57 Prozent aller Neufahrzeuge sind entweder auf den Autobauer, auf Händler oder Vermieter zugelassen worden. Der Hersteller selbst kommentiert diese hohe Quote der Eigenzulassungen mit dem Auslauf des beliebten Corsa. Der Corsa macht in Deutschland rund 25 Prozent des gesamten Absatzes aus. Autohändler stellen sich vermehrt die alte Generation auf den Hof, um ihren Kunden attraktive Angebote machen zu können. Das Nachfolgemodell, die fünfte Generation des Corsa, kann bereits bestellt werden.

Gebrauchten Opel verkaufen

Gebrauchten Opel verkaufenOpel macht zwar schwierige Zeiten durch, aber ein gebrauchter Opel erzielt noch stets sehr gute Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Vor allem der Corsa ist ein beliebtes Modell und erzielt gute Preise, auch beim Weiterverkauf. Planen Sie Ihren Opel zu verkaufen? Probieren Sie dann die Website für den Autoverkauf ichwillmeinautoloswerden.de aus. Hier bieten mehr als 8.000 anerkannte Autohändler auf Ihr Auto. Sie brauchen gar nichts zu machen, nur das bundesweite Höchstgebot abwarten. Dadurch, dass die Händler gegeneinander bieten, sind Sie von einem sehr guten Preis für Ihren Opel versichert. Für Sie als Verkäufer ist der Service natürlich vollkommen kostenlos.