Qoros kommt 2016 nach Europa
2014-11-22 09:00:45

Qoros verkaufenQoros, ein bislang auf dem europäischen Markt fast unbekannter Autofabrikant, plant 2016 großflächig Europa zu erobern. Momentan werden die Modelle nur in China sowie in geringem Umfang in der Slowakei verkauft. In ein paar Jahren soll Qoros überall in Europa beim Autohändler stehen.

In China verkaufen zu diesem Zeitpunkt schon 55 Händler die junge Marke Qoros. Die Slowakei ist das einzige europäische Land, in dem Qoros bereits Autos verkauft. 2015 plant Qoros den Markteintritt in ein oder zwei weiteren europäischen Ländern. Welche Ländern genau ausgewählt werden, ist noch nicht bekannt. Es sollen auf jeden Fall kleinere Absatzmärkte sein. 2016 will der chinesische Autohersteller dann in ganz Europa Autos verkaufen.

Qoros will „europäisieren“

Qoros Limousine 3 verkaufenDer chinesische Autohersteller Qoros merkt langsam aber sicher, dass es sehr ambitiös ist, 2016 im gesamten europäischen Markt vertreten zu sein. Die Marke hat zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht genug Modelle, um den gesamten Markt in Europa vernünftig bedienen zu können. Bevor Qoros mit einer Expansion auf dem gesamten europäischen Absatzmarkt beginnt, muss erst das Sortiment erweitert werden. Auch muss das Sortiment an den europäischen „Geschmack“ angepasst werden. Bislang fertigt Qoros noch keine Diesel, der Hersteller produziert einzig Benziner und ist mit einigen Testläufen mit Hybridfahrzeugen begonnen. Um in Europa langfristig Erfolg zu haben, muss der chinesische Hersteller auch Modelle mit Dieselmotor entwickeln.

Sobald die Modelle „europäisiert“ sind, rechnen die Experten Qoros gute Chancen in Europa aus. Im September 2013 nahm der Qoros 3 am EuroNAP Crashtest teil. Als erstes chinesisches Auto wurde der Wagen mit der Bestnote von 5 Sternen ausgezeichnet. Des Weiteren erhielt der Pkw 2013 auch die besten Ergebnisse auf dem Gebiet Sicherheit. Basierend auf diesen Resultaten erwarten Experten, dass der Qoros bessere Chancen auf dem europäischen Markt hat als andere Autos aus dem Reich der Mitte. Des Weiteren sind die Fahrzeuge nicht nur gut und qualitativ hochwertig verarbeitet, sondern auch mit einem modernen Multimediasystem ausgestattet. Qoros kann so zu einem ernstzunehmenden Rivalen werden für andere Autohersteller in Europa.

3 Modelle

Momentan sind zwei Modelle von Qoros auf dem Markt: Limousine 3 und Hatch 3. Für die nahe Zukunft ist bereits das nächste Modell angekündigt, der 3 City SUV. Diese neue Modell wird Ende November auf der Autoshow im chinesischen Guangzhou präsentiert.

Das allererste Fahrzeug, das Qoros produzierte, war der Qoros 3 Limousine. Der Verkaufsstart war im September 2013. Innerhalb von fünf Monaten verkaufte Qoros fast 1.500 Exemplare von diesem Modell. Die zweite Variante, der Qoros 3 mit Schrägheck, kam im Juli 2014 auf den Markt. Einen Monat später konnte der Hersteller bereits auf mehr als 2.500 verkaufte Autos blicken. Die Chinesen können sich über steigende Verkaufszahlen freuen, aber das erste Geschäftsjahr werden sie wohl nicht mit einem Gewinn abschließen können.

 

Design-Wettbewerb

Eine neue Marke muss sich natürlich besonders anstrengen, um Aufmerksamkeit und Markenbekanntheit zu erlangen. Qoros gibt auf diesem Gebiet jedenfalls sein Bestes. Auf der jährlichen Los Angeles Auto Show wird jedes Jahr ein Design-Wettbewerb für die besten Gestalter organisiert. Dieses Jahr war es die Aufgabe der Auto-Designer, ein Auto zu gestalten, das ihren Ideen und Gedanken zu einem Auto aus dem Jahr 2029 entspricht. Neuartige Technologien inklusive. Zwischen all den futuristischen Ideen, die bei den Veranstalter eingingen, war auch ein Exemplar des QorosQloud Qubed mit dabei. Dieses Fahrzeug ist eine Art persönlicher Assistent des Fahrers, der alle Vorlieben seines Lenkers kennt. Der Fahrer kann auf eine vollkommen natürliche und selbstverständliche Weise mit dem Auto interagieren. Ob das reicht, um Platz 1 für Qoros zu entscheiden, erfahren wir Ende November.

Qoros hat gute Chancen auf dem europäischen Automarkt. Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben über die neusten Marken und Modelle in der Autowelt? Folgen Sie ichwillmeinautoloswerden.de online.