Revolutionäres Auto bei BMW
2014-01-18 09:00:32

BMW
Für BMW fängt das Elektrozeitalter endlich an. Mit dem BMW i3 öffnet BMW eine Revolution der urbanen Mobilität, der elektrischen Mobilität. BMW hatte große Pläne mit diesem Wagen. BMW-Vertriebsvorstand Ian Robertson meint, dass dieser Wagen die individuelle Mobilität so verändern wird, wie das Mobiltelefon die Kommunikation verändert hat.

Der neue BMW i3

BMW
Der neue BMW i3 ist nicht nur ein Auto, welches ein originales Design hat, sondern welches auch auf total neuer Weise konstruiert worden ist. Dieser BMW ist das erste Auto, welches komplett aus Carbon angefertigt wird. Auch die Technik des Elektromotors ist einzigartig, der Elektromotor leistet sogar 170 PS. Mit 1195 Kilogramm dauert es 7,2 Sekunden bevor das Auto, den 100 km/h erreicht hat. Der BMW i3 hat eine Hochgeschwindigkeit von 150 km/h. Mit einer Speicherkapazität von 22 kWh des Lithium-ionen-Akkupakets hat das Auto eine Reichweite von circa 160 Kilometer.
Durch so ein Auto serienmäßig herzustellen hat BMW sich einen Vorsprung gegenüber Wettbewerbern gesichert. Experten schätzen sogar, dass BMW mit den i-Modellen einen Vorsprung von zirka zehn Jahren hat. Nicht nur durch das umweltfreundlich Fahren schafft BMW diesen Vorsprung, aber auch dank der Herstellung dieses Autos und dank der Vermarktung. Ein Auto wie der BMW i3 kann nicht nur erfolgreich werden durch seine Technologie und sein Design. Dieses Auto braucht eine neue Herstellung sowie eine neue Vermarktung um wirklich revolutionär zu sein. Das wussten auch die Chefs bei BMW.

Nicht nur umweltfreundlich fahren

Wie gesagt ist der BMW i3 nicht nur revolutionär wegen des umweltfreundlichen fahren. Auch die Herstellung des Autos ist so effizient wie möglich und ist die kleinstmöglichen CO-2 Ausstoß ausgelegt. Damit ist dieses Auto nicht nur beim Fahren umweltfreundlich, sondern schon beim ersten Produktionsschritt. Zudem werden die neuen Entwicklungen des BMW i3s auch auf die anderen Modellen des BMS abstrahlen.
Da der BMW i3 als reines Elektroauto (es wird auch mit einem kleinen Benzinmotor angeboten) eine Reichweite von 160 KM hat, bietet BMW eine neue Art der Kundenbetreuung. Wenn man mal weiter als 160 KM fahren muss, bietet BMW die Möglichkeit sich sehr billig einen BMW anderer Art zu mieten. Zudem erhält der i3-Käufer eine Ladestation für zuhause. Daher können Sie jetzt Ihr altes BMW verkaufen.
Auch drinnen sieht das Auto modern aus und sieht man, dass es sich hier nicht um einen normalen Wagen handelt. Da die Antriebstechnick im Fahrzeugboden steckt, haben die Ingenieurs von BMW mehr Spielraum und das merkt man. Der i3 ist ungewöhnlich geräumig für einen Wagen, welcher nur 4 Meter lang ist. Für den weiteren Innenraum werden auch umweltfreundlichen Luxusprodukten benutzt. So werden die Konsolen aus Eukalyptusholz hergestellt, die Ledersitzen sind mit einem Extrakt aus Olivenblättern gegerbt die Stoffbezüge wird mit Wolle von neuseeländischen Schafen verarbeitet.
Für die Vermarktung dieses Autos haben die Marketingleuten von BMW sich auch eine Klasse erdacht, welche sie „Next Premium“nennen. Dieser Begriff sollte deutlich machen, dass es sich hier um ein neues Auto handelt. Es geht hier laut BMW um eine Revolution des Autofahrens.

 Verkehrsminister als Vorbild

In Deutschland gibt es noch nicht viele Elektrofahrer. Das hat unter anderen damit zu tun, dass Deutschland nicht die steuerlichen Vorteile bietet wie viele anderen Länder wie die Niederlanden oder Norwegen. Dort fahren relativ viel Mehr Elektroautos als in Deutschland. Momentan gibt es etwa 8 000 Elektroautos auf den deutschen Straßen, auch da es nur 3800 öffentliche Ladestationen gibt, besorgt die zukünftigen Elektrofahrern Stress. Hat der Wagen genug Strom bis zur nächsten Steckdose. Aber wahrscheinlich werden auch das kommende Jahr viele neuen Ladestationen gebaut.
BMW 3 Serie
Der neue Bundesverkehrsminister, Alexander Dobrindt, geht mit gutem Beispiel voran, er hat sich entschieden um alle Termine in Berlin mit einem BMW i3 zurückzulegen. Für die längeren Strecken wird der neue Bundesverkehrsminister erst noch ein Auto mit Benzinmotor benutzen. Da Dobrindt vorher auf Familienpolitik, Internet und Medien spezialisiert war, will Dobrindt auch in seiner neuen Funktion  vor allem die Datenautobahn verbessern.

Wollen Sie auch ein Vorbild sein?

Wenn Sie jetzt auch ein Vorbild sein möchten und sich für ein elektrisches Auto entscheiden möchten, dann können Sie jetzt ganz schnell Ihr altes Auto im Internet verkaufen. Wenn Sie heute Ihr Auto anmelden, dann können Sie schon morgen Ihr Auto verkaufen. Und wenn Sie Ihr Auto verkauft haben, dann können Sie schon morgen Ihr neues elektrisches Fahrzeug kaufen. Sie können nichts verlieren, da die Anmeldung Ihres Autos bei ichwillmeinautoloswerden.de gratis und unverbindlich ist. Worauf warten Sie noch?