Rimac Automobili
2014-03-02 09:00:00

Concept One
Die Herstellung von Autos kennen wir aus verschiedenen Teilen der Welt, aber renommierte Autobetriebe kennen wir aus den USA, Japan, Deutschland und einige anderen europäischen Autohersteller. Aber jetzt gibt es eine Automarke aus Kroatien und es ist sogar eine Automarke mit einer Vision. Diese Marke will das beste elektrische Auto der Welt herstellen.

Konkurrenz RimacKonkurrenz Tesla

Die bekannteste elektrische Automarke ist momentan Tesla. Die Teslaaktien sind momentan viel Geld wert und der Wert dieser Aktien sind die letzten vier Jahren mehr als 300 Prozent gestiegen. Laut der Erwartungen von Tesla selber, sollen Sie bald mehr als 1 Millionen Autos verkaufen und wollen damit die besten und meisten elektrischen Autos der Welt verkaufen.
Obwohl Tesla momentan die meisten elektrischen Autos verkauft, ist es nicht das beste elektrische Auto. In einem kleinen Land in ehemaligen Jugoslawien, Kroatien wird in der Stadt Zagreb ein elektrisches Auto entwickelt, welches schneller als der Tesla geht und auch weiter als der Tesla geht, der Rimac. Jedoch ließ Mate Rimac, der Gründer von der kroatischen Firma Rimac Automobili sich durch den kroatischen Ingenieur Nikola Tesla inspirieren. Auch hat er das Auto selber auch gerne Tesla genannt und darum hat er doppelte Gefühle bei der Marke Tesla.

Logo RimacDie Geschichte von Rimac

Mate Rimac war schon sehr jung an Autos interessiert, als er 19 Jahre alt war nahm er an Drifting Races mit seinem BMW 1984 E30 teil. Da der Motor nach einigen Races kaputt ging, entschied Rimac sich um seine Passionen Autos und Elektronik zu kombinieren. Rimac dachte, dass ein elektrisches Auto bessere Leistungen erbringen konnte. Er wollte kein elektrisches Auto entwickeln, da es vielleicht umweltfreundlich wäre, nein Rimac wollte ein elektrisches Auto bauen, da die Leistungen eines elektrischen Autos viel besser sein konnte.
Rimac brauchte sechs Monaten um einen elektrischen Motor in seinen BMW einzubauen. Zurück bei den Driftraces wurde es beschimpft: „Willst du mit dieser Waschmaschine gewinnnen?“ Und seine Gegner hatten Recht, nach jedem Driftrace war etwas kaputt. Aber Rimac hat nie aufgegeben, reparierte und verbesserte den Motor des Autos. Er entwickelte alle Teile des Autos selber. Bald wurde es schneller als ein Tesla und besiegte sogar alle Benzinautos.
Bis dann war es für Rimac ein Hobby, aber ab diesem Moment wurde die Entwicklung eines elektrischen Autos ernsthafter. Ein kroatischer Geschäftsmann hat Mate Rimac dann bei dem Königshaus in Abu Dhabi introduziert und die königliche Familie Abu Dhabis war sehr an seinen Autos interessiert. Sie bestellten zwei Autos.
Ab diesem Moment war die Herstellung eines elektrischen Sportauto kein Hobby mehr, zufälligerweise entwickelte sich seinen Hobby in einem Geschäft. Heutzutage hat Rimac Automobili 22 Arbeitnehmer, vor allem kroatischen Ingenieuren und nur einen ausländischen Autoingenieur, welche Erfahrung bei BMW hatte. Rimac meinte, dass sie viele Vorteile haben um ein elektrisches Superauto zu entwickeln, da sie, Rimac Automobili kein Erbgut haben.

Konkurrenz TeslaKein Kapital

Jedoch fehlt es der junge Autohersteller an Kapital. Er will Massenproduktion für seinen Sportwagen, aber dafür braucht er viel Geld, was er von dem kroatischen Staat und von Banken nicht bekommt. Auch fehlt es an Investoren in der Südosteuropäischen Region. Daher kann er nur einige Autos pro Jahr bauen, wodurch er kein Konkurrent ist von Tesla, aber eher von Bugatti und Pagani. Seine Autos kosten nämlich fast 1 Millionen Euro.

Leistungen von diesem Rimac

Der Konzeptwagen von Rimac Automobili ist der Rimac Concept One, welcher im Jahr 2011 in Frankfurt, bei dem Frankfurt Motor Show an der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Auch im Jahr 2012 gab es positive Berichte über dieses Auto nach der Concours d’Elegance in Paris. Der erste Wagen wurde Anfang 2013 an einem unbekannten Spanier geliefert.
Der Rimac Concept One hat eine schwindelerregenden Kraft von 1088 PS! Ja, Sie lesen es richtig 1088 PS, das ist mehr als der Motor eines Bugatti Veyrons. Diese Kraft wird über die vier Räder verteilt, da der Wagen vier sonderliche Motoren hat. Dazu gehört auch 1 der 24 patentierten Innovation dieses Wagens, das Torque Vectoring Control System. Dieses System kontrolliert jedes Rad sonderlich und dadurch kann die Energie so effizient wie möglich verteilt werden. Das bedeutet, dass wenn dieses Auto durch eine Kurve geht nach Links, dieser Wagen mit dem Rechtenvorderrad für eine Sekunde bremst und der Linkshinterrad maximal beschleunigt.
Mit dieser enormen Kraft schafft dieser Motor 1088 PS und ist innerhalb von 2,8 Sekunden bei 100 KM/H. Die Spitzengeschwindigkeit wird bei 304 KM/H begrenzt. Die Reichtweite dieses Autos liegt bei 500 Kilometer.

Für Rimac kein Vertrauen in elektrischen Autos

Das Ziel seiner Firma Rimac Automobili ist es nicht die nächste Generation Supercar zu bauen. Nein, Rimac will einfach das beste Supercar bauen. Interessanterweise ist er auch kein Fan der elektrischen Autoindustrie, er meint, dass diese Industrie sich momentan in einer Blase befindet, welche bald explodieren wird. Wie andere Schätzungen, welche erwarten, dass innerhalb von 30 Jahren fast alle Autos elektrisch fahren, erwartet Rimac, dass wir vorläufig noch mit alten Benzinmotoren fahren würden. Jedoch ist es sehr beeindrucken wie er ein elektrisches Auto von seiner eigenen Garage mit solchen beeindruckenden Leistungen gebaut hat. Wir wollen auch ein Rimac fahren.

Sind Sie auch begeistert?

Sind Sie überzeugt und wollen Sie jetzt auch ein Rimac oder ein bezahlbares Auto mit neuer Technologie fahren. Dann müssen Sie natürlich jetzt erst Ihr altes Auto verkaufen. Auch der KFZ-Verkauf läuft heutzutage über neue Technologie und wohl das Internet. Das Internet bietet für den Verkauf Ihres alten Autos viele Vorteile, vor allem wenn Sie Ihr Auto bei ichiwllmeinautoloswerden.de anbieten.
Hier können Sie Ihr Auto nämlich schon nach 24 Stunden verkaufen. Zudem ist die Anmeldung Ihres Autos kostenlos und unverbindlich, daher laufen Sie kein einziges Risiko und da mehr als 5000 IHK-anerkannten Autohändler auf Ihr Auto bieten, wissen Sie auch sicher, dass Sie Ihr Auto verkaufen können. Außerdem gibt es die Möglichkeit kostenlos Bilder von Ihrem Auto hochzuladen, wodurch Sie noch bessere Preise erzielen.
Wie funktioniert den online Verkauf? Sie melden Ihr Auto in drei Schritten bei ichwillmeinautoloswerden.de an. Danach wird Ihr Auto verkauft durch ein ganzes Team von Automaklern, welches das Höchstgebot für Ihr Auto findet. Profitieren Sie auch kostenlos und ohne Risiko von dem online Autoverkauf und melde Ihr Auto jetzt an.