Rolls Royce verkauft mehr denn je
2014-01-15 09:00:14

Rolls
Viele Menschen in der Welt sind Opfer der Krise. Nicht die Reichen der Welt, es gibt immer mehr Reichen und durchschnittlich werden Sie auch immer reicher. Dadurch verkaufen Chalets, Hubschrauber, Yachten und auch die Luxusautomarken wie Bentley, Porsche und natürlich Rolls Royce sich selbst.

 Rekordabsätze für Rolls Royce

Rolls Royce verkaufen
Da es immer mehr Reichen gibt, gibt es auch mehr Menschen die sich einen Rolls Royce leisten können und natürlich auch mehr Menschen die einen Roll Royce haben wollen. Im Jahr 2013 verkaufte die Edelmarke 3630 Autos. Nicht viel, aber mit einer Durchschnittspreise von mehr als 400 000 Euro geht es trotzdem um sehr viel Geld. 3630 Autos, das sind 1,5 Prozent Autos mehr als im Jahr 2012 und auch für das Jahr 2014 erwartet die Edelmarke Rolls Royce mehr Autos zu verkaufen.
Vor allem ein Auto ins Ausland verkaufen ist für Rolls Royce einfacher als im Heimatland Großbritannien oder im neuen Heimatland Deutschland. Auf dem europäischen Markt gibt es halt weniger Menschen, die sich einen Rolls Royce leisten können. Deswegen sucht die Edelmarke den Wachstum vor allem in den Vereinigten Staaten und China, außerdem gibt es in dem Nahen Osten (Ölstaaten) viel Wachstumspotenzial. Dort verkaufte Rolls Royce im vergangen Jahr 17% mehr Autos.

Wettbewerb für Rolls Royce?

Auch die Luxusmarke Bentley hatte im Jahr 2013 mehr Autos verkauft. Trotzdem sieht der Chef vom Rolls Royce Bentley nicht als Konkurrenz. Ein Bentley kostet durchschnittlich 150 000 bis 200 000 Euro. Ein Rolls Royce durchschnittlich das Doppelte! Der hohe Einstiegspreis, welcher bei etwa 200 000 Euro liegt, ist für Rolls Royce ein Symbol der Exklusivität. Rolls Royce Fahrer wollen ihr Auto nicht an jeder Ecke sehen, deswegen muss die Produktion unserer Marke auch klein bleiben und der Preis hoch.
Auch die Sportwagenmarke Ferrari sieht Müller-Ötvös, Chef des Rolls Royce Konzerns, nicht als Konkurrenz.  Die Menschen, die sich die Frage stellen, ob sie einen Ferrari oder einen Rolls Royce kaufen, bestellen beide Autos. Der Rolls Royce-Fahrer, obwohl die meisten Rolls Royce Fahrer nicht selbst fahren, haben durchschnittlich noch sechs andere Autos. Damit konkurriert Rolls Royce durch die hohe Durchschnittspreise von 400 000 Euro nicht mit anderen Autos. Auch der Bugatti ist kein Konkurrenz für die Edelmarke. Bugatti ist ein ganz anderes Auto und die meisten Bugatti-Besitzen sind sowieso Autosammler und besitzen oft mehr als 100 oder mehr Autos besitzen, wovon auch mindestens einen Rolls Royce.

Rolls Royce verkaufen

Jedoch gibt es Konkurrenz für Rolls Royce.

Oft wird einen Rolls Royce gekauft für einen guten Geschäftsabschluss oder Ähnliches, es wird also als ein Geschenk gesehen. Dadurch muss die Edelmarke konkurrieren mit anderen teuren Geschenken in der Welt, wie Hubschrauber, eine Yacht und sogar mit einem sehr besonderen Schmuckstück für die Ehefrau. Aber auch hier gilt, dass die meisten Kunden dieser Marke nicht entscheiden müssen was Sie kaufen, die einzige Entscheidung welche gemacht werden muss, ist wie viele gekauft werden und welche Farbe nehmen wir dieses Jahr.

Wer fährt Rolls Royce?

Darauf gibt es eine einfache Antwort, die Reichen! Egal ob der Kunde aus China, England oder Deutschland kommt, der Kunde hat Geld. Auch gehört er nicht nur zu der nationalen Elite, sondern auch zu der internationalen Elite. Es ist eine Person, welche sehr stark weltweit orientiert und welche sich weltweit bewegt. Diese Personen wollen für ihre Geschäften das Beste und wollen das auch zuhause durchsetzen, deswegen entscheiden sie sich auch um einen Rolls Royce zu fahren. Was die Rolls Royce Fahrer sich vor allem eint, ist die gemeinsame Wohlstand und natürlich treffen sie sich auf ihre Yachten, in den besten Klubs und in den luxuriösesten Resorts.

Ist es schwierig teure Autos als Gebrauchtwagen zu verkaufen?

Ja, teure Autos verlieren relativ schnell Ihr Wert, obwohl die sehr teure Autos natürlich für die meisten Menschen teuer bleiben. Jedoch verliert einen gebrauchten Rolls Royce sehr schnell Ihr wert, da die meisten Menschen, welche die Steuern, Versicherung und der Ankauf von einem Gebrauchten Rolls Royce, zahlen können, auch das Geld für einen neuen Rolls Royce haben.

Trotzdem können Sie auch teure Autos schnell und einfach im Internet verkaufen. Bei der Internetseite ichwillmeinautoloswerden.de wird jedes Auto garantiert innerhalb von einem Tag verkauft. Egal ob es ein Rolls Royce oder ein Peugeot ist, jedes Auto wird angekauft. Versuchen Sie es selber, die Anmeldung ist kostenlos und freibleibend.