Wieder mehr Sportwagen verkauft
2014-10-24 09:00:53

Audi TT verkaufenIm September wurden erstmals wieder mehr Sportwagen verkauft. Der Abwärtstrend der letzten Monate ist somit endlich unterbrochen worden. Im neunten Monat wurden 1,9 Prozent mehr Sportler zugelassen als im Vorjahresmonat. An der Spitze befindet sich nun das Mercedes E-Klasse Coupé, der Porsche 911 muss wieder mit Platz 2 vorliebnehmen.

Insgesamt wurden im September 2014 260.000 neue Autos zugelassen, die sportlichen Autos machten hiervon nur einen kleinen Teil aus. 2.656 Sportwagen wurden neu zugelassen, das ist ein Anteil von etwas mehr als 1 Prozent. Bislang kannte 2014 einen Negativtrend für die sportlichen Autos. Die Zulassungsquote des Gesamtjahres liegt mit minus 9,8 Prozent noch deutlich im Minus.

Sportwagen Neuzulassungen

Porsche 911 verkaufenDie Absatzzahlen für Sportwagen sind schon seit einiger Zeit rückläufig. Es scheint, als wenn die Faszination für die sportlichen Flitzer bei vielen vorbei ist. Wirklich praktisch waren die Sportler noch nie. Bereits viele Monate in Folge nahmen die Neuzulassungen in diesem Segment ab. Nun wurden im September 2014 erstmals wieder mehr Sportwagen verkauft. Es wurden 1,9 Prozent mehr neue sportliche Pkw zugelassen als im Vorjahresmonat. Das dürfte die Hersteller freuen. Allerdings machen die Sportwagen nur etwas mehr als 1 Prozent aller Neuzulassungen aus. Nur jedes 100. neue Auto ist ein Sportwagen. Spannend wird, welche Marken sich weiterhin behaupten können und welche Hersteller ihre Aktivitäten in diesem Segment zurückfahren werden.

Sportwagen, genau wie typische Familienautos, werden immer weniger gekauft. Im September wurden 260.000 Neuwagen erstmals mit einem Kennzeichen ausgestattet. Der gesamte Automarkt ist damit wieder im Plus, mit 5,2 Prozent mehr neuen Autos als noch im August. Seit Anfang des Jahres wurden insgesamt 2,28 Millionen Fahrzeuge neu zugelassen. Das entspricht einem Plus von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für die sportlichen Autos liegt 2014 aber ein Minus von 9,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vor. Insgesamt wurden bislang nur 30.351 Sportwagen zugelassen. Und das Vorjahr, 2013, war bereits kein gutes Absatzjahr für die Sportwagen. Der Markt scheint gesättigt.

Beliebte Modelle

Audi-TT verkaufenDen Kampf um die Spitze im Segment liefern sich schon seit einiger Zeit Mercedes und Porsche. Das Mercedes E-Klasse Coupé und der Porsche 911 wechseln sich immer mal wieder auf der Spitzenposition ab. Im September konnte das E-Klasse Coupé den Titel meistverkaufter Sportwagen für sich behaupten. Allerdings brach der Verkauf um 9,3 Prozent ein. Der Abstand zum Porsche 911 ist allerdings denkbar gering. Nur fünf Neuzulassungen machen den Unterschied. Im Gegensatz zum Mercedes konnte der Porsche 911 um 9,2 Prozent zulegen.

Einen bemerkenswerten Zuwachs verzeichnete Audi mit dem Audi TT. Mit nicht weniger als 214,3 Prozent gingen die Neuzulassungen nach oben. Damit sicheren sich die Ingolstädter den dritten Platz. Insgesamt 440 neue Audi TT wurden erstmals zugelassen. Im Vormonat August waren es nur 84 Neuzulassungen.

Dass das Segment der Sportwagen ein sehr exklusives Segment ist, zeigen auch die Zulassungszahlen für den Lamborghini Gallardo, von dem nur 2 Pkw-Neuzulassungen verzeichnet wurden. Der Ferrari F12 sowie der Aston Martin Vanquish kommen auf die gleiche Anzahl.

Sportwagen werden kaum aus wirtschaftlichen Erwägungen gekauft. In den letzten Jahren konnten Liebhaber vermehrt auch gute Schnäppchen beim Gebrauchtwagenhändler finden. So steht der Audi TT mit 1,8 Liter starkem Turbomotor schon für weniger als 10.000 Euro gebraucht beim Händler. Es ist daher nicht verwunderlich, dass potenzielle Käufer auch zu einem Gebrauchten Sportwagen greifen und nicht den Höchstpreis für einen Neuwagen zahlen wollen.