Verkaufen Sie Ihr Auto innerhalb eines Tages.

Der einfache & moderne Weg, Ihr Auto zu verkaufen.

partner icon
partner icon
partner icon

Auto Verkaufen?

Finden Sie heute heraus, was Ihr Auto wert ist.

Privatverkauf Auto

Bei dem Privatverkauf Ihres Autos (Privatverkauf Auto) dürfen Sie jegliche Gewährleistung ausschließen. In dem von Ihnen aufgesetzten Kaufvertrag sollten Sie zum Beispiel Formulierungen wie „Verkauf unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung“ oder „Der Gebrauchtwagenverkauf von privat an privat erfolgt unter Ausschluss der gesetzlichen Sachmängelhaftung“ anführen. Rechtlich gesehen betreten Sie bei dem privaten Autoverkauf schnell Glatteis, bzw. eine Zone, die nach genauen vertraglichen Ausformulierungen verlangt. Darum sollten Sie bei Mustervorlagen von Kaufverträgen im Zweifelsfall unbedingt juristische Einsicht in Anspruch nehmen. Beachten Sie weiterhin, dass Sie als Autoverkäufer dazu verpflichtet sind, unaufgefordert auf alle Mängel am Fahrzeug hinzuweisen.

Wenn Sie Ihren Gewährleistungsausschluss vollständig und individuell formulieren und sich dabei an einem Mustervertrag orientieren, sind Sie auf der sicheren Seite. Mündliche Zusagen sind rechtlich nicht bindend und Sie sind als Privatverkäufer nicht dazu verpflichtet, eine Garantie zu vergeben. Im Einzelfall ist es ratsam, auch für die Probefahrt mit dem Käufer Ihres Gebrauchtwagens einen kurzen Vertrag aufzusetzen. Darin sollte in jedem Fall eine Vereinbarung über die Haftung für etwaige auftretende Schäden am PKW, die durch den Probefahrer verursacht werden, enthalten sein. Das kann für Ihre Kfz-Versicherung nur ein Vorteil sein.

Abmelden des Gebrauchtwagens vor dem Verkauf

Vor dem Privatverkauf Ihres Autos sollten Sie es selber abmelden. Danach darf das Fahrzeug nicht mehr auf öffentlichem Grund und Boden stehen. Es sei denn, Sie besorgen sich ein Kurzzeitkennzeichen, bis Sie den PKW verkauft haben. Andernfalls parken Sie das Auto lieber in einer Garage oder auf einem privaten Grundstück. Das Kurzzeitkennzeichen können Sie praktischerweise auch für die Fahrzeugüberführung verwenden. Mit einem abgemeldeten Fahrzeug schützen Sie sich vor dem Risiko, dass womöglich entstandene Schäden nach dem Verkauf zu Ihren Lasten gehen. Mit einem abgemeldeten Kfz gehen Sie auf Nummer sicher.

Privatverkauf Auto an Freunde oder Bekannte

Ein gebrauchtes Auto sollte man möglichst nicht an Freunde oder Bekannte weiterverkaufen. Die Erwartungen, die ein befreundeter Käufer an das Auto hat, könnten aufgrund später auftretender technischer Mängel am PKW enttäuscht werden. Bei einem Gebrauchtwagenverkauf an einen Freund oder Bekannten besteht ein gewisses Vertrauensverhältnis, dass durch eventuell auftretende Defekte Gefahr läuft, zerstört zu werden. Auch im Hinblick auf den Preis bestehen unter Umständen hohe Erwartungen an Sie als privater Verkäufer. Vielleicht fühlen Sie sich dadurch verpflichtet, einen Rabatt zu gewähren, den Sie einem Käufer eigentlich nicht einräumen wollten.

Verkaufen Sie das Auto also lieber an einen fremden Käufer, mit dem Sie auf sachlicher, geschäftlicher Ebene den kompletten Autoverkauf regeln können. Sorgen Sie dafür, dass das Inserat des Fahrzeugs alle nötigen Informationen über Ausstattung und Zustand beinhaltet. Verschweigen Sie also keine Mängel am Kfz und führen Sie alle Extras auf, damit Sie realistische Angebote erhalten bzw. ehrlich interessierte Käufer erreichen. Sie sind ferner gesetzlich dazu verpflichtet, anzugeben, wenn es sich bei Ihrem Auto um einen Unfallwagen handelt – auch wenn der Schaden repariert wurde. Halten Sie alle nötigen Fahrzeugpapiere wie Fahrzeugschein, Fahrzeugbrief, Scheckheft und etwaige Rechnungen für Reparaturarbeiten bereit.